Ihr Start in ein modernes, automatisiertes Identity Management

Wie stellen Sie sicher, dass die Identität eines Mitarbeiters nachvollziehbar, zentral, automatisiert und vor allem zeitnah verwaltet wird? Nutzen Sie die Vorteile einer einzigen digitalen Identität für jeden Mitarbeiter und beenden Sie die Verwirrung durch unzählige Benutzernamen und Passworte.

Gestalten Sie den Lifecycle einer digitalen Identität in bewährten Verfahren und Prozessen. Dazu zählt beispielsweise der Eintritt, Austritt oder der organisatorischen Wechsel eines Mitarbeiters. Schaffen Sie die Voraussetzungen zur Automatisierung und Standardisierung der Lifecycle-Prozesse, welche nicht nur die reine Identität betreffen, sondern auch das angrenzende IT-Umfeld: beispielsweise zugehörige Postfächer, Lizenzzuweisung von SaaS-Lösungen und die Erstellung des Home-Laufwerks eines Benutzers. Schaffen Sie somit eine enorme Entlastung für ihre IT Mitarbeiter und signifikante Erhöhung der Sicherheit.

Optimalerweise werden dafür Personalstammdaten als Grundlage genutzt, um Benutzerkonten in den
verschiedenen Systemen bereitzustellen - und zwar automatisiert und gemäß Ihren Unternehmensrichtlinien:

  • Benutzerkonten in den verschiedenen Verzeichnisdiensten, Datenbanken und Anwendungen würden beim Eintritt des Mitarbeiters automatisch bereitgestellt werden (Identity Management).
  • Benutzerkonten würden beim Austritt automatisch deaktiviert oder gelöscht werden.
  • In den verschiedenen Verzeichnisdiensten, Datenbanken und Anwendungen würden nur die Informationen zu einem Benutzer publiziert, die notwendig sind (§ 3a BDSG Datensparsamkeit und Datenvermeidung, GDPR).
  • Eine E-Mail-Adresse würde automatisch generiert und ein Postfach gemäß Ihren Vorgaben im E-Mail-System erstellt werden.
  • Weitere automatisierte Aktionen, die Sie für Ihre Benutzerkonten definiert haben, würden angestoßen.

Inhalt:

  • Anhand von vielfach bewährten Checklisten erfassen wir zusammen mit Ihnen detailliert die Personalführungs prozesse, Verfahren und bereits eingesetzten technischen Lösungskomponenten.
  • Wir ermitteln mit Ihnen im Zuge des Workshops die relevanten Datenquellen und potentielle Zielsysteme.
  • Wir empfehlen Ihnen auf Basis der Checklistenauswertung eine Lösung, wie Sie die im Workshop gemeinsam abgestimmten Ziele erreichen können. Diese umfasst organisatorische, technologische und herstellerspezifische Empfehlungen.
  • Wir erstellen eine initiale Grobkonzeption auf Basis des Workshops und erarbeiten mit Ihnen zusammen die nächsten Schritte.

Ziele und Nutzen:

  • Sie bekommen ein tieferes Verständnis über die Wichtigkeit von Identitäten und deren Verwaltung in einer heterogenen IT Landschaft und den sich daraus ergebenden Risiken und Bedrohungen im Zeitalter von unzähligen Cyberattacken.
  • Erkennen Sie den Wert der Identität als neues Perimeter zum Schutz Ihrer IT Landschaft und Vermögenswerte.
  • Sie erkennen den wichtigen Zusammenhang zwischen der Identität und dem Datenschutz.
  • Sie erhalten ein Ergebnisdokument mit Lösungsoptionen zur Optimierung und Automatisierung Ihres Identity Lifecycle Managements, Ihrer Gruppen und Rollenverwaltung, der Berechtigungsvergabe, sowie die wichtige Vermeidung von Schatten-Identitäten.

Zielgruppe:

Strategische IT Entscheider und Mitarbeiter im Identity und Access Management Ihres Unternehmens.

Weitere Infos:

  • Dauer: ganztägig
  • Referenten: 2 Senior Consultants
  • Ort: Bei Ihnen vor Ort oder in einer unserer Niederlassungen (www.all-for-one.com/standorte)
  • Leistungsbeschreibung: eintägiger Workshop; Ergebnisdokument mit individuellem Grobkonzept und Handlungsempfehlungen
  • Kosten: 5.390,- EUR

Alle Workshops im Überblick

Unseren Workshop-Katalog mit über 20 Workshops können Sie hier herunterladen:

Zum Workshop-Katalog