Thema

SAP-Workloads in die Cloud – technisch und organisatorisch richtig vorbereiten

Valide SAP on Azure Cloud-Konzepte fokussieren sich nicht ausschließlich auf Technik, sondern stellen eine ganzheitliche Betrachtung aller relevanten Themengebiete dar. Diese umfassen Unternehmens- und Complianceanforderungen als auch das optimale Design der Anwendungs- und Infrastrukturarchitekturen sowie die Sicherstellung angemessener Sicherheitsmaßnahmen in allen Ebenen.

Unser Ziel ist eine moderne, zukunftsfähige, skalierbare und hochgradig automatisierte Cloud Platform mit einem hohen Sicherheits-Reifegrad für die SAP on Azure Workloads zu entwickeln. Der angebotene initiale SAP on Azure - Architectural Design Workshop dient zur Organisation des Gesamtvorhabens, der Erläuterung von Vorgehensweisen in Cloud-Projekten sowie den technologischen Grundlagen im SAP on Azure Themenkomplex. Die Ergebnisse des Workshops dienen als Basis für weitere konzeptionelle Ausarbeitungen.

Ziele und Nutzen

  • Sie kennen die technischen und organisatorischen Grundlagen für einen Wechsel des SAP-Betriebs auf eine Public Cloud Platform (Azure)
  • Die Anforderungen, die ein SAP on Azure Szenario stellt, sind beschrieben: bzgl. Unternehmen, IT-Organisation und Compliance
  • Sie erhalten eine High-Level Designvariante und einen Architektur-Blueprint
  • Sie kennen die konkreten Schritte, wie Sie Ihr SAP on Azure Projekt angehen können, inkl. einer high-level Timeline

Zielgruppe

  • IT-Verantwortliche, Cloud-Architekten, SAP-Administratoren

Weitere Infos

  • Dauer: ganztägig
  • Referenten: 2 Senior Consultants
  • Ort: Bei Ihnen vor Ort oder in einer unserer Niederlassungen (www.all-for-one.com/standorte)
  • Leistungsbeschreibung: eintägiger Workshop; Ergebnisdokument mit individueller High-Level Designvariante und Architekturblueprint sowie Handlungsempfehlungen
  • Kosten: 5.390,- EUR

Inhalt und Agenda

  • IST-Situation (IT-Organisation und IT-Landschaft, Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken, Cloud Skill-Level)
  • Aufnahme bereits bekannter Anforderungen, strategischer Vorgaben sowie Ideen für eine zukünftige Cloud-Infrastruktur
  • Beschreibung der konkreten SAP on Azure Use-Cases (Anwendungsfälle und Szenarien welche im ersten Schritt in der Cloud abgebildet werden sollen)
  • Gemeinsame Identifikation von relevanten Themengebieten basierend auf der All for One Steeb SAP on Azure Cloud Orga-Matrix wie z.B.:
    • Definition von Compliance- und Architekturrichtlinien
    • Generelle Anforderungen an die Infrastruktur und Lizenzen
    • Definition des SAP Landscape Design auf Basis der heutigen SAP Umgebung bzw. der geplanten SAP on Azure Landschaft
    • Anforderungen an die Gesamtverfügbarkeit für die geplante SAP on Azure Cloud Infrastruktur
    • Definition der maximalen Ausfallzeit inkl. Restorezeit (RTO) sowie des maximalen Datenverlust (RPO)
    • Anforderungen an SAP Zertifizierungen für VM Typen im Bereich DEV/SBX
    • Definition von Online-Zeiten für die SAP on Azure Systeme
    • Definition des zugrundeliegenden Vertragskonstrukt in Azure
  • Demo und Use Cases:
    • AIP aus Sicht der IT-Anwender: Look & Feel
    • Darstellung von möglichen Use Cases, v.a. aus Business-Anwendersicht (im Vorfeld mit Ihnen abgesprochen). Zum Beispiel: Word-Dokumente klassifizieren und schützen; Aktivieren und Deaktivieren von Funktionen wie als Anhang versenden, weiterleiten, lesen, drucken, bearbeiten
  • Initiale Entwicklung einer High-Level Designvariante und eines Architekturblueprints im Zuge des SAP on Azure –Architectural Design Workshops zur praktischen Darstellung von nutzbaren Technologien.
  • Definition der weiteren Projektvorgehensweise und nächsten Schritte.


    Die Durchführung dieses initialen Workshops erfolgt durch zwei erfahrene Architekten.

    Alle Workshops im Überblick

    Unseren Workshop-Katalog mit über 20 Workshops können Sie hier herunterladen:

    Zum Workshop-Katalog